Logo_RIEDER MESSE

Sept. 2023

Aktuelles

Alle Neuigkeiten rund um die Messe

/ Bilanz der RIEDER MESSE 2021

Bilanz der RIEDER MESSE 2021

PRESSEINFORMATION

Erwartungen bei Weitem übertroffen
Die RIEDER MESSE fand von 9.-12. September als erste, bedeutende Veranstaltung zum Thema Landwirtschaft, Herbstmesse & Tierschauen – seit ca. 2 Jahren in Österreich statt. Im Mittelpunkt standen rund 500 Aussteller mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Informationen.

2021 präsentierte sich die RIEDER MESSE erneut als anerkanntes Schaufenster für alle Bereiche der Landwirtschaft. Auch auf internationalem Niveau untermauerte die Messe ihren hervorragenden Ruf. Insbesondere die hochkarätigen Tierschauen begeisterten Delegationen und Besucher u.a. aus Guatemala, Kolumbien, Spanien, Irland oder dem Libanon.

RIEDER VOLKSFEST
Der Zustrom der Besucher zum RIEDER VOLKSFEST hat den erwarteten Rahmen bei Weitem übertroffen. Trotz des riesigen Andrangs konnte mit Unterstützung der Exekutive und der Security den Besuchern mit 3G Nachweis der Zugang gewährt werden. Auch Thomas Hasenleitner vom Bezirkspolizeikommando Ried zieht aus Sicht der Polizei ein zufriedenstellendes Resumee: „Im Verhältnis zur Größe der Veranstaltung und Besucheranzahl musste die Polizei nur wenig einschreiten“.
Die Aussteller im gesamten Vergnügungspark waren ebenfalls sehr zufrieden auch deren Erwartungen wurden mehr als übertroffen.

RIEDER MESSE
In wenigen Monaten Vorbereitungszeit wurde mit Hochdruck daran gearbeitet die RIEDER MESSE zu organisieren. Trotz viel Unsicherheit im Vorfeld, war es möglich eine hervorragende Plattform für die Wirtschaft und im Besonderen für die Landwirtschaft zu schaffen.

Auch im Messebereich war der Besucherzustrom an allen vier Tagen überdurchschnittlich groß. Die Besucher haben das großzügige Ausstellungsgelände genützt, um sich bei den mehr als 500 Ausstellern umfassend zu informieren und sich auf der Messe zu unterhalten.

Die vielfältigen Sicherheitsauflagen zur Durchführung der Messe wurden in Zusammenarbeit mit den Behörden erfüllt. Darüber hinaus hatten die Besucher vor Ort die Möglichkeit zusätzliche Maßnahmen wie die Test- und Impfstraße zu nutzen.

Die Zufriedenheit bei den Besuchern hat sich auch in der Befragung gezeigt:
Bei einer Befragung von rund 1000 Besuchern gaben 96,5 % der Befragten an, dass sie die
Messe weiterempfehlen. Die Themen Ausstellungsangebot, Sonderschauen, Gastro,
Sauberkeit und Messepersonal (Kassiere, Kontrollore, Hostessen) wurden im Durchschnitt
alle mit „Sehr gut“ oder „Gut“ benotet.

ERÖFFNUNG

Univ.-Prof. Dr. Alexander Van der Bellen, Bundespräsident merkte unter anderem bei
seiner Rede an, dass es bemerkenswert ist, dass zahlreiche Botschafter aus den
unterschiedlichsten Ländern die RIEDER MESSE besuchen. Daraus kristallisiert sich heraus,
dass Österreich definitiv etwas zu bieten hat und es sich lohnt einen Blick auf die Messe zu
machen, da hier u.a. neueste Maschinen und Innovationen zu sehen sind.

Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
sprach Ihren Respekt für den Mut und das Risiko aus, die Messe in gewohnter Art zu
veranstalten und so ein großes Signal von Ried aus zu senden. Die RIEDER MESSE in
diesem Jahr ist eine Leuchtturmmesse im Herzen Europas für die Landwirtschaft.

Mag. Thomas Stelzer, Landeshauptmann Oberösterreich sagte in seiner Ansprache, dass
das Interesse an der RIEDER MESSE riesengroß sei. Außerdem gratulierte er der Messe
Ried, dass die traditionelle RIEDER MESSE stattfindet und wünschte allen gute Geschäfte
und Unterhaltung.“

Albert Ortig, Bürgermeister der Stadt Ried i.I. merkte bei der Eröffnung an, dass die
RIEDER MESSE als 4-Säulen-Modell (Landwirtschaft, Austro Tier, Herbstmesse, Volksfest)
praktisch nicht zum Einsturz gebracht werden kann. Weiters bedankte er sich bei den 500
Ausstellern, welche die Grundlage für die Messe darstellen in Zeiten der Unsicherheit.

LAbg. Alfred Frauscher, Messepräsident betonte, dass die Freude über die Abhaltung der
RIEDER MESSE sehr groß ist. Insbesondere im landwirtschaftlichen Bereich ist die Messe bis
auf den letzten Platz ausgebucht. Mit der Durchführung soll auch ein Stück Normalität für die
Besucher geschaffen werden.

AUSSTELLERSTIMMEN

Weiß-Pessenhofer GmbH
„Vier intensive Messetage mit sehr guter Besucherfrequenz und hochinteressiertem
Fachpublikum. Ablauf und Organisation in bewährter guter Qualität.“

FENDT VarioWelt
„Die Geschäfte sind im Vorfeld schon sehr gut gelaufen im landwirtschaftlichen Bereich. Die
RIEDER MESSE mit ihren guten Besucherzahlen trägt hier nochmal für die Kundenakquise
und Kundenbindung bei.“

ETA Heiztechnik GmbH
„Live Messen sind für die Firmen sehr wichtig und bleiben dies auch, Messen können also
nicht durch ein digitales Angebot ersetzt werden. Dies wurde bei der RIEDER MESSE
wieder sehr deutlich. Bei der Messe waren viele interessierte und kaufkräftige Besucher und
Kunden mit konkreten Anliegen vertreten.“

PAPPAS Automobilvertriebs GmbH
„Wir sind das erste Mal auf der RIEDER MESSE vertreten und sind von der Besuchermenge
begeistert. Insbesondere auch aus Deutschland sind sehr viele Besucher angereist.“

BESUCHERSTIMMEN

Valentin E. aus Ried:
„Ein Paradies für alle Technikinteressierten und attraktiv für alle Altersgruppen!“

Barbara K. aus Ried:
„Die RIEDER MESSE ist ein Event, auf das man sich immer freut. Egal ob Groß oder Klein
für jeden ist was dabei!“

Tobi S. aus Eberschwang:
Der Flair und die Leute tragen alle zu einer guten Stimmung bei. Im Vergleich zu anderen
Messen ist die RIEDER MESSE einfach nur empfehlenswert. Hier spürt man wirklich die
Freundlichkeit und Menschlichkeit auch in Corona Zeiten.“

Share on facebook
Share on email
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp

Bilanz der RIEDER MESSE 2021

Erwartungen bei Weitem übertroffen!

- Anzeige -

Volles Programm.
Das ganze Jahr.

REGELN FÜR IHREN MESSEBESUCH
(Kinder ab 12 Jahre)

Der Test darf im Falle eines Antigentests nicht älter als 48 Stunden und im Fall eines PCR-Tests nicht älter als 72 Stunden sein. Auch ein behördlich erfasster Antigentest zur Eigenanwendung, der nicht älter als 24 Stunden ist, berechtigt zum Zutritt.

Alle aktuellen COVID-19 Infos finden Sie unter